Geschichte

Das Bauernhaus Ramello ist ein landwirtschaftliches Anwesen im Herzen des Magadino Plain Park im Süden der Schweiz (Kanton Tessin), nur hundert Kilometer vom Flughafen Mailand Malpensa entfernt. Die Geschichte der Magadino-Ebene und die dieser Farm sind eng miteinander verbunden.

Das Kolonialhaus wurde Ende des 18. Jahrhunderts erbaut und ist eines der ältesten Gebäude in der Magadino-Ebene.

Im 19. Jahrhundert gehörte das Anwesen einer wohlhabenden Familie, die die beiden Seitenflügel zum lombardischen Hof baute. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts wurde ein großer Teil der Magadino-Ebene regelmäßig vom Tessin überflutet, und in der Wohnbevölkerung gab es häufig Fälle von Malaria.

1918 kaufte COOP (heute einer der führenden Schweizer Einzelhandelsunternehmen) die Farm mit dem Ziel, landwirtschaftliche Produkte zu produzieren, zu verarbeiten und zu vertreiben, vor allem, weil die Schweiz während des Ersten Weltkriegs eine große Hungersnot erlebte.

Im Sanierungsgebiet der Magadino-Ebene wurden wichtige öffentliche Investitionsarbeiten mit dem Bau imposanter Böschungen rund um das Tessin sowie mit dem Bau von Bewässerungs- und Entwässerungskanälen durchgeführt. Mit dem berühmten Wahlplan trug COOP auch zur Landreform bei und investierte erheblich in Gebäude und Bewässerungssysteme.

1951 begann Albert Feitknecht senior seine 36-jährige Karriere als Ramello-Manager bei COOP, der zur kleinen Gruppe der wegweisenden Hybridmaissamenproduzenten in der Schweiz gehörte. Unter seiner Führung wurde Ramello zu einer effizienten und rentablen Farm, die auf der Produktion von Saatgut (Mais und Weizen), der Produktion von Milch mit 50 Kühen und der Aufzucht von Ferkeln mit 60-70 Sauen basiert.

Die großen Veränderungen in der Schweizer Agrarpolitik veranlassten COOP 1987, Ramello an Ulrico und Rosa, Sohn und Schwiegertochter von Albert Feitknecht, zu vermieten, die von einer 8-jährigen internationalen Erfahrung (Lateinamerika, USA, Simbabwe und Spanien) zurückgekehrt waren. die Farm zu verwalten.

Zehn Jahre später beschloss COOP, die Farm zu verkaufen, damit Ulrico und Rosa den Traum von vier Generationen erfüllen konnten, das Land zu besitzen, auf dem sie arbeiteten.

Im letzten Vierteljahrhundert gab es in Ramello viele Veränderungen. 1991 wurde eine neue Schweinefarm gebaut, die es der Familie Feitknecht ermöglicht, Ferkel im Segment „Premium“ zu vermarkten (ein System, das besonders auf die Bedürfnisse von Tier und Natur eingeht). Die Milchproduktion hat sich in den letzten 25 Jahren mehr als verdoppelt, und neue Pflanzen (wie Reis, Kartoffeln, Malz, Gerste, Sojabohnen und Lupinen) wurden in die Produktion eingeführt. Seit 1990 arbeiten wir mit dem Mindestbearbeitungssystem (Bodenschutz) an verschiedenen Kulturen.

In den Jahren 2006 und 2007 hat Ramello mit dem freiwilligen Melksystem (Roboter) gemolken, aber aus verschiedenen Gründen hat das System die Erwartungen nicht erfüllt.

Im Jahr 2010 bauten Ulrico und Rosa zusammen mit zwei weiteren Partnern die erste landwirtschaftliche Biogasanlage im Kanton Tessin, um das Management von landwirtschaftlichen Düngemitteln zu optimieren und Kosten und Mengen an Mineraldüngern zu senken.

Im Jahr 2015 übernahm Adrian, der letzte Sohn von Ulrico und Rosa, die Farm und verwandelte das Bauernhaus 2017 in einen Bio-Bauernhof, BIO-SUISSE.

Adrian hat zwei Brüder und eine Schwester, die alle im Agrarsektor tätig sind. Der 1982 in Simbabwe geborene Thomas arbeitet für Swissgenetics und befasst sich mit dem Export der Schweizer Rindergenetik. Michael, ebenfalls 1983 in Simbabwe geboren und MSc in Agronomie an der ETH Zürich, ist Leiter der Abteilung Pflanzenproduktion bei Fenaco und Mitglied der Geschäftsleitung. Ana Cristina, geboren 1985 in Spanien und MSc in Agronomie an der ETH Zürich, verwaltet mit ihrer Familie einen auf Milchproduktion spezialisierten Bio-Bauernhof im Kanton Argovia.

 

Seit Januar 2019 leitet Adrian das Betrieb zusammen mit Olaya und im Jahr 2020 heirateten sie. Adrian und Olaya erwarten derzeit Anfang 2021 ein Baby. Weitere Informationen finden Sie unter 

 

 

 

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top